Terrine: Sag’ zum Abschied leise Mahlzeit

Terrine

Wer dem Stilschreiber auf Facebook oder Twitter folgt, wird es bereits gelesen haben – wer sich für gehobene Gastronomie interessiert, sowieso: Die Terrine, Münchens Bistro-Urgestein in der Amalienpassage, hat Ende Juli für immer ihre Pforten geschlossen. Ein trauriger Tag für alle, die in Schwabing gerne hochwertig und unkompliziert essen gehen, ganz besonders schlimm aber für mich – so egoistisch das klingen mag.

Weiterlesen →

26. August 2013 von Florian S. Küblbeck
Kategorien: Kulinarik | Schlagwörter: , | Schreibe einen Kommentar

It’s Charlie: Der Prinz ist kein Prügelknabe

Schlechte Laune beim Stilschreiber. Nicht wegen des Sommers an sich, denn der hat ohnehin lange genug auf sich warten lassen. Nein, das Problem sind die journalistischen Nebenwirkungen der heißen Jahreszeit. Denn: Sommerzeit ist Sommerlochzeit. Es gibt wenig zu berichten und das,  worüber man schreiben kann, ist meistens nicht wirklich anspruchsvoll. Da kann man ein im Kern dann doch anspruchsvolles Thema schon mal unterschätzen. So geschehen in der Onlineausgabe des Stern. Julia Kepenek äußert sich darin skeptisch über die Garderobe des britischen Thronfolgers, respektive über deren Reparaturzustand. Da trägt Prince Charles doch tatsächlich auf mehreren Anlässen denselben Anzug! Weiterlesen →

05. August 2013 von Florian S. Küblbeck
Kategorien: Kleidung | Schlagwörter: , , , , , | 1 Kommentar

Die Avantgarde der deutschen Winzer: Slow Wine als Buch

Die Avantgarde der deutschen Winzer

Bücher über Wein gibt es fast so viele, wie Weinflaschen im Supermarkt – und jedes Jahr erscheinen weitere. Wer sich und sein Weinbuch heute noch von der Masse abheben will, braucht also einen originellen Zugang zum Thema. Genau den suchen die Autoren des Buchs Die Avantgarde der deutschen Winzer (oekom), Ulrich Steger und Kai Wagner. Ihr Ziel: Slow Wine, also Wein, der nach den Überzeugungen von Slow Food hergestellt wird, und seine Erzeuger zu portraitieren. Das Buch wurde mir von Blogg Dein Buch zur Verfügung gestellt. In dem Paket war außerdem eine Flasche Spätburgunder vom Weingut Danner enthalten, die allerdings direkt in die Sammelkiste für eine demnächst zu organisierende Spätburgunder-Vertikale gewandert ist und deshalb hier keine weitere Erwähnung finden wird. Weiterlesen →

15. Juli 2013 von Florian S. Küblbeck
Kategorien: Kopfarbeit | Schlagwörter: , , , , , , , , , | Schreibe einen Kommentar

Necado: Münchens bester Espresso

Necado

Nero, caldo e dolce – schwarz, heiß und süß, so liest man an den Wänden des wohl kleinsten und besten Kaffeeladens in Schwabing: Necado. Hier, in der Isabellastraße 48, gibt es meiner Meinung nach den unangefochten schmackhaftesten Espresso der ganzen Stadt. Inhaber David Brinkmann steht von Dienstag bis Samstag stets persönlich an der chromblitzenden La Marzocco und sorgt für das perfekte Kaffee-Erlebnis. David blendet seinen Kaffee selbst und greift dafür auf das Equipment der nicht gerade unbekannten Münchener Rösterei Vits zurück. Dort hat er sein Handwerk gelernt und nutzt nun das erworbene Wissen und Können dazu, einige Sorten speziell auf seine Maschine und die damit produzierten Kaffeespezialitäten abzustimmen.

Weiterlesen →

26. April 2013 von Florian S. Küblbeck
Kategorien: Kulinarik | Schlagwörter: | 2 Kommentare

Passaggio Cravatte: Seven Fold Extraordinaire

Passaggio Cravatte

Wer heute noch von Krawatten spricht, geschweige denn sie regelmäßig oder gar freiwillig trägt, gehört heute bereits zu einer echten männlichen Randgruppe – Krawatten gelten als gestrig, als überkommen. Ich selbst vertrete seit einigen Jahren die Überzeugung, dass die Krawatte in Zukunft gerade nicht den Weg gehen wird, den ihr die Modebranche seit einer gefühlten Ewigkeit voraussagt: den Weg in die Irrelevanz. Krawatten wird es auch in Zukunft geben, sie werden nicht aussterben. Was dem Produkt Krawatte aber bevorsteht, ist ein radikaler Bedeutungswandel, wie ihn in der jüngeren Vergangenheit bereits andere Accessoires durchgemacht haben. Was wir heute als alltägliches Produkt in zahlreichen Preisklassen kennen, wird, um zu überleben, seinen Weg in die Nische eines Luxusartikels finden müssen. Wie das geht, machen Füllfederhalter und mechanische Uhren seit Jahren vor. Weiterlesen →

22. April 2013 von Florian S. Küblbeck
Kategorien: Kleidung | Schlagwörter: | Schreibe einen Kommentar

Daft Punk: Dance with a message

Rummel, Trubel, Riesenaufregung. Seit Tagen. Der Grund: Das neue Album von Daft Punk – oder besser: Das, was man darüber bereits erfahren kann. Dabei stellt sich bei all den Nachrichten und Dementi von Fans, Plattenfirma und Coproduzenten die Frage, was davon denn nun wahr ist. In der letzten Woche wurden dann nahezu alle noch verbleibenden Geheimnisse um das neue Album von Daft Punk gelüftet: Es wird Random Access Memories heißen und am 17. Mai 2013 bei Columbia erscheinen. Die erste Single namens Get Lucky ist seit heute offiziell erhältlich und wurde im Vorfeld mehrfach pseudo-vorgestellt. Alle dieser scheinbaren Leaks entpuppten sich allerdings als Werke von Fans, die lediglich die bereits aus den aus Werbespots für das neue Album bekannten Snippets bestanden. Weiterlesen →

19. April 2013 von Florian S. Küblbeck
Kategorien: Kopfarbeit | Schlagwörter: | Schreibe einen Kommentar

Weinrallye #61: Syrah

Weinrallye #61: Syrah

Puh. Lange nichts zu lesen gewesen an dieser Stelle. Ja, stimmt. Und es ist ganz allein meine Schuld. Ich war mal wieder etwas übereifrig in der Befüllung meines Terminkalenders – wenn dann noch eine plötzliche Erkrankung dazukommt, müssen einige Projekte notgedrungen warten. An Material für neue Blogbeiträge mangelt es indes nicht – ganz im Gegenteil: Auf meinem Schreibtisch türmen sich mittlerweile Produkte, Notizen und Muster aller Art, die hier besprochen werden wollen. Doch dazu demnächst. Das Ende meiner Blogdurststrecke läutet derweil eine Einladung der mir nicht persönlich, dafür aber aus einer Reihe anderer Blogs bekannten Susa von Hundertachziggrad ein. Es geht um die mittlerweile einundsechzigste Weinrallye, eine digitale und dezentrale Veranstaltung, zu der vornehmlich Weinblogger zu einem gemeinsamen Thema veröffentlichen. Nun ist der Stilschreiber kein Weinblog, aber immerhin weinaffin genung, diese Einladung anzunehmen. Das Thema dieser Weinrallye lautet Syrah.

Weiterlesen →

29. März 2013 von Florian S. Küblbeck
Kategorien: Wein des Monats | Schlagwörter: , | 1 Kommentar

Syrah bei Noble Wine am 8.2.2013

Syrah bei Noble Wine am 8.2.2013 in München

Am 8. Februar veranstaltet Noble Wine, Münchens Spezialist für Weine aus der Burgund und der Champagne eine hochkarätig besetzte Syrah-Verkostung. Ich werde vor Ort sein und die Gelegenheit nutzen, einige Verkostungsnotizen für Stilschreiber.de und Captain Cork anzufertigen, weshalb ich mir erlaube, an dieser Stelle auf den Event hinzuweisen. Weiterlesen →

01. Februar 2013 von Florian S. Küblbeck
Kategorien: Kalender | Schlagwörter: , | 2 Kommentare

Molton Brown: Re-Charge Black Pepper Body Wash

Molton Brown

Ich gebe es gerne zu: In Sachen Duschgel und Duschprodukte im Allgemeinen bin ich mitunter ein anstrengender Zeitgenosse. Die meisten Duschprodukte sind mir nicht unbedingt zu intensiv, aber auf jeden Fall zu einfallslos parfümiert. Wenn ich mich morgens mit einer Dusche für den Tag stärke, will ich zwar erfrischenden Duft in der Nase haben, dann aber bitte nicht den, den die Parfumindustrie uns als “frisch” verkaufen will. Aquatische Noten und Bergamotte sind meine Sache nicht und ich bin manchmal erstaunt, wie einfallslos die Kosmetikregale gerade in einem so alltäglichen Einsatzgebiet sind, wenn es darum geht, andere Duftnoten zu verwenden. Weiterlesen →

28. Januar 2013 von Florian S. Küblbeck
Kategorien: Lieblinge | Schlagwörter: | 2 Kommentare

Francois et Antoine Jobard: Meursault “En La Barre” 2004

Francois et Antoine Jobard

Eigentlich sollte der Wein des Monats im Dezember ein anderer werden. Das Schicksal wollte aber, dass ich vor kurzem im Il Giardino über einen Meursault stolperte, dem ich unmöglich aus dem Weg gehen konnte. Den En La Barre von Vater Francois und Sohn Antoine Jobard kenne und schätze ich aus verschiedenen Jahrgängen, hatte allerdings noch nie die Gelegenheit, mehr als einen Probeschluck, geschweige denn gereifte Jahrgänge zu verkosten. Als sich mir die Möglichkeit bot, musste ich also zuschlagen – und wurde nicht enttäuscht. Weiterlesen →

31. Dezember 2012 von Florian S. Küblbeck
Kategorien: Wein des Monats | Schlagwörter: , | 4 Kommentare

← Ältere Artikel

Neuere Artikel →